Gastronomie bei den Mühlen

In diesen Mühlen können Sie auf ihrer Rundfahrt einkehren oder sich versorgen:

>> Rutteler Mühlencafe

Im  Mühlencafé wird eine gemütliche Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen serviert. Sonntags gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet (Brunch) mit selbstgebackenem Brot und Brötchen ( von 10 bis 12 Uhr ).
Gruppen können jederzeit auf Anmeldung einkehren.

 Öffnungszeiten: täglich außer Montag von 14 bis 18 Uhr und auf Anmeldung.
                            (Von November - März dienstags nur nach Anmeldung)


>> Horstener Mühlenladen

Im  Mühlenladen  können Sie Naturkostwaren, Honig, Getreideprodukte und Teigwaren kaufen. Auch kalte Getränke, Milch, Joghurt, Butter und Weine gehören zum Sortiment.
Im Landwarenhandel Futtermittel/Düngemittel auch aus ökologischer Erzeugung.

Öffnungszeiten: Montags - freitags 9 - 13 und 14 - 18 Uhr, Samstag 9 - 13 Uhr


>> Accumer Mühlenscheune

Von April bis September wird sonntags von 15 bis 18 Uhr Kaffee/Tee und selbstgebackener Kuchen angeboten.
Brautpaare können sich in der Mühlenscheune durch den Standesbeamten
trauen lassen und anschließend mit ihren Gästen an der Kaffeetafel feiern.
Auf Anfrage ist auch eine Bewirtung zu anderen Anlässen möglich.
Öffnungszeiten: Veranstaltungen alltäglich bis 22 Uhr möglich.

>> Kopperhörner Mühle 

Gegenüber der Mühle in der Kopperhörner Str. 7  liegt das ansprechende Residenzhotel, welches die Mühlenbesucher gerne mit Erfrischungen und Restauration bewirtet.

>> Moorseer Mühlencafé 

In der Zeit vom 1. April bis 31. Oktober hat das Moorseer Mühlencafé dienstags und mittwochs von 11.00-17.00 Uhr und donnerstags bis sonntags von 12.30-17.00 Uhr geöffnet. Gruppenanmeldungen sind nach telefonischer Absprache jederzeit möglich.

>> Schlachtmühle Jever - Café im Schlossmuseum
Das Café im Schlossmuseum Jever bewirtet auf Anfrage auch größere Gruppen.

Öffnungszeiten Schlosscafé:

Dienstag bis Sonntag: 13 - 18.00 Uhr

>> Seefelder Mühlencafé

Das Café im Nebengebäude der Mühle hat von April-Oktober täglich 12-18 Uhr und von November bis März samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet von 10 bis 16 Uhr ein Landfrauenmarkt statt. Dort besteht die Möglichkeit, landwirtschaftliche Produkte direkt bei den Erzeugern zu kaufen oder im Cafe am Früstücksbuffet zu probieren.